Gedankenflut

Lesezeit: < 1 Minute

 

“Die Gedanken sind frei…”

Zu viele Gedanken können uns jedoch unfrei machen. Wer einen klaren Kopf behält, kann besser Entscheidungen treffen.

Man sagt ja auch, man müsse seinen “Kropf leeren”,  was einem belastet los werden, indem man es ausspricht. Hier werde ich meinen Kopf (nicht den Kropf) leeren, aber nicht ungeordnet, eher wie die Brandung des Meeres. Stet und im Fluss, manchmal ganz zahm und manchmal eher stürmisch.

Nicht alles jedoch, was an Gedanken in unseren Köpfen schwirrt, ist Ballast. Die ganze Kreativität und unser Ideenreichtum, alles, was wir uns vornehmen und erleben, findet irgendwo Gedanken und deren Gänge.

In diesem Blog möchte ich meine Gedanken teilen, nicht alle aber jene, von denen ich denke, dass sie für andere auch interessant sein könnten.

Es soll aber nicht nur Kopf sondern auch Herz beteiligt sein.

Es ist die Liebe zu den Menschen, zu den Dingen und zum Leben, die uns befähigt, in allem negativ Erlebten oder Wahrgenommenen auch etwas Positives zu erkennen.

Danke, dass Sie meinen Gedanken folgen möchten

Dr. phil. I  Corinne Isabel Heitz